Skip to content Skip to footer

21 Die Welt im Tarot

21 Die Welt aus dem Rider Waite Smith Tarot (links) und dem Tarot de Marseille (rechts)

Die Bedeutung für die Situation

  • Etwas vollenden
  • Heimat, sich zu Hause fühlen
  • Zusammengehörigkeitsgefühl
  • Dazu gehören
  • Seinen Platz finden
  • Heimatlosigkeit
  • Sich unerwünscht fühlen
  • Sich nicht zugehörig fühlen
  • Ein Außenseiter sein
  • Unvollendete Aufgaben

Du bist als Mensch geboren worden. Damit ist gemeint, dass du auf dieser Welt zu einem bestimmten Zeitpunkt, an einem bestimmten Ort und in eine bestimmte Familie geboren wurdest. Dadurch hast du hier auf der Erde einen für dich bestimmten Platz bekommen. Die Karte „Welt“ sagt, dass du deshalb geboren wurdest, um deine Aufgabe im Leben zu finden. Du sollst dich auf der Welt wohl fühlen, ein Heim oder einen Ort, finden, wo du dich zu Hause fühlst und wo du angenommen bist. Wenn die Welt in deinem Kartenbild auftaucht, so kannst du damit rechnen, dass eine Sache gut ausgeht. Glückliche Umstände helfen dir dabei, etwas zu einem guten Ende zu bringen. Deine Ziele erreichst du und wirst dafür auch anerkannt. Auch kann es sein, dass du in einer Gemeinschaft eingebunden bist und die Dinge einfach gut laufen.

Deine Chancen

Die Gefahren bei der Welt sind, dass du mit deiner Umgebung Konflikte auszutragen hast und dich unerwünscht fühlst. Auch ein Gefühl, nirgendwo zu Hause und angenommen zu sein, kann vorhanden sein. Die Gefahr bei der Welt ist, dass du deinen Platz nicht findest und ruhelos von einem Platz zum nächsten wanderst, ohne dabei innerlich anzukommen. Die Welt ist allerdings eine sehr starke Karte und wirkt grundsätzlich positiv.

Copyright © 2022 by Anna Rathkolb

 

Selbstreflexion mit Tarot

Hier kannst du dich an das Wochen-Tarot kostenlos erinnern lassen.

Copyright © 2022 by Anna Rathkolb. Alle Rechte vorbehalten.