Skip to content Skip to footer

15 Der Teufel im Tarot

15 Der Teufel aus dem Rider Waite Smith Tarot (links) und dem Tarot de Marseille (rechts)

Die Bedeutung für die Situation

  • Abhängig sein von jemanden oder von etwas
  • Verpflichtungen
  • Das Gefühl, machtlos zu sein
  • Wichtige Details übersehen
  • Erschwerende Umstände, problembehaftete Situation
  • Verstrickung, Teufelskreis, Abhängigkeit
  • Schulden, Selbstzerstörung
  • Sich selbst oder anderen absichtlich Schmerz zufügen

Der Teufel zeigt an, dass du mit deiner eigenen dunklen Seite Bekanntschaft machst. Die Situation ist verführerisch. Es liegt an dir, ob du der Versuchung widerstehst. Wenn du realistisch bleibst, bist du imstande die Dinge klar zu sehen – auch wenn sie weh tun. Es ist nicht einfach, sich einzugestehen, dass die Lage schlimmer ist, als man sie gerne hätte. Jedenfalls macht dich der Teufel darauf aufmerksam, dass du nicht über die großen Steine, sondern über die kleinen Wurzeln vor dir stolpern kannst. Der Teufel sitzt im Detail und so gilt es, sich geduldig mit den kleinen und beschwerlichen Dingen auseinanderzusetzen.

Deine Chancen

Die Situation kann sich durch Umstände, auf die du keinen Einfluss hast, erschweren. Absichtlich mit dem Feuer zu spielen, bringt dich buchstäblich in Teufelsküche. Schulden oder jede andere Form der Abhängigkeit machen sich jetzt unangenehm bemerkbar. Auch selbstzerstörerische Tendenzen sind jetzt stärker als sonst zu spüren. Es ist gut möglich, dass du dir selbst absichtlich Schmerz zufügst.

Copyright © 2022 by Anna Rathkolb

 

Selbstreflexion mit Tarot

Hier kannst du dich an das Wochen-Tarot kostenlos erinnern lassen.

Copyright © 2022 by Anna Rathkolb. Alle Rechte vorbehalten.